Duales Studium Insight

Duales Studium Insight

Duales Studium. Was ist das eigentlich genau? Viele Leute stellen sich genau diese Frage und genau beantworten kann ihnen diese keiner. Wir bringen Licht in das Dunkle Thema „Duales Studium“.

Unser Ziel ist es, allen Personen, die ein Interesse am Dualen Studium haben, einen Einblick aus erster Hand zu gewähren. So kann sich jeder Schüler einen Überblick verschaffen und herausfinden, ob das Duale Studium die richtige Studienvariante für ihn ist. Ebenso ist die Homepage aber auch für Eltern und Verwandte interessant, damit sie verstehen was ihr Kind da eigentlich macht und sie seine Erklärungen nicht richtig einsortieren können.

Aber auch alle Vollzeit-Studenten, Professoren, Lehrer und Personalmitarbeiter sollen sich herzlich angesprochen fühlen unsere Seite zu studieren und sich einen Überblick über das Thema zu verschaffen.

Was haben wir uns unter Duales Studium Insight gedacht?

Das Prinzip hinter unserer Homepage ist denkbar einfach. Wir, Nils und Jonathan, sind zwei Duale Studenten, die verschiedene Mythen zum Dualen Studium aufdecken. Du denkst dir: „Duales Studium – das ist sicherlich nichts für mich. Nur lernen und arbeiten, keine Freizeit mehr.“ Das wäre zum Beispiel einer von vielen Mythen, die wir aufdecken und zeigen wie die Realität aussieht.

Bevor wir so richtig loslegen können, wollten wir euch noch den Hinweis auf die Subjektivität des Inhaltes geben. Alle Eindrücke, die wir nachfolgend  schildern, spiegeln einzig und allein unsere persönlichen Erfahrungen wieder. Es kann durchaus sein, dass andere Duale Studenten konträre Meinungen oder Erlebnisse haben. Wir möchten euch den ungeschönten Eindruck aus unserer Perspektive und unsere Einschätzung zum Thema geben. Wir bitten euch dies beim Lesen zu beachten.

Unsere Seite wurde also nicht als wissenschaftliche Arbeit mit theoretisch korrekt formulierten Sätze im Nominalstil und objektiven Belegen geboren, um dann in einem beliebigen Archiv zu vergammeln. Nein, diese Seite steckt voller Leben, Erfahrungen und Erlebnissen, Eindrücken, voller Lachen und Launen. Unser bewusst gewählter jugendlich-leichter Schreibstil dient dir dazu, damit du alles unverkrampft lesen kannst und dabei möglicherweise noch ein wenig ins Lachen kommst.  Sieh es einfach als eine Unterhaltung mit einem guten Freund.

Was ist ein Duales Studium?

Ein Duales Studium ist im Prinzip die Kombination eines Studiums und einer Ausbildung. Du gehst im Rhythmus von drei Monaten abwechselnd zur Hochschule und zu einem Unternehmen. Die Dauer beträgt trotzdem nur 6 Semester. Das bedeutet auch gleichzeitig, dass der Stoff von normalerweise 3 Jahren in nur 1,5 Jahre gelernt wird, weil man ja die andere Hälfte auf der Arbeit verbringt. Der große Vorteil aber ist, dass du monatlich ein Gehalt beziehst, auch während du arbeitest. Außerdem kannst du das in der Theorie gelernte gleich in der Praxis anwenden, was dir hilft das Gelernte besser zu behalten.

Duales Studium
Wir geben dir den ultimativen Insight in das Duale Studium.

Duales Studium und DHBW

Bevor wird uns den Mythen widmen möchte ich noch kurz die Aufbauweise des Dualen Studium darlegen und euch kurz einen Hintergrund zu meiner Hochschule geben.

Das klassische Duale Bachelor-Studium beendet ihr mit einem echten und anerkannten Bachelor Abschluss in eurem Fachbereich-und könnt danach nach euren Wünschen einen Master an einer klassischen Uni draufsetzen. Das Studium ist über 6 Semester modular aufgebaut. Das Duale Studium ist in so genannte Theorie- und Praxisphasen eingeteilt.  Die Theorie verbringt man an der Dualen Hochschule und die Praxis in seinem Unternehmen. Normalerweise dauert jede Phase etwa 3 Monate, so dass es 1x Theorie und 1x Praxis  pro Semester gibt. In Einzelfällen verschiebt sich die Dauer etwas, um die Kapazitäten der Dualen Hochschule optimal auszunutzen.

Das Studium dauert insgesamt 3 Jahre respektive 6 Semester. So etwas wie Regelstudienzeit gibt es nicht direkt. Du musst innerhalb dieser 3 Jahre dein Studium abschließen und kannst dieses nicht verlängern. Dein Ausbildungsvertrag mit deinem Unternehmen ist zumindest in meinem Fall auch nur auf diese 3 Jahre beschränkt. Was ich danach mache steht mir völlig frei.

Auch in meinem Unternehmen habe ich lediglich einen Ausbildungsvertrag unterzeichnet-nach Beendigung des Studiums hat weder mein Arbeitgeber noch Ansprüche an mich noch habe ich welche an ihn. Logischerweise investieren die  Arbeitgeber aber nur deshalb so viel Geld in ihre eigenen Dualen Studenten, weil sie sich als attraktiver Arbeitgeber positionieren möchten und sich so talentierten Nachwuchs im eigenen Haus hochziehen. Daher bekommen die meisten Studenten nach ihrer Studienzeit ein freiwilliges Übernahmeangebot- das der Duale Student annehmen kann oder auch ablehnen.

Ein Duales Studium an der Dualen Hochschule Baden Württemberg

Die DHBW – Duale Hochschule Baden Württemberg – besteht mittlerweile schon seit über 40 Jahren. Sie wurde 1974 als Berufsakademie gegründet und heißt seit 2006 Duale Hochschule. Das Modell Duales Studium entstand in Baden-Württemberg und wird mittlerweile in vielen anderen Bundesländern kopiert. Daher ist zum aktuellen Zeitpunkt das Angebot an Dualen Studiengängen in Baden-Württemberg am größten. Es gibt Hochschulen an verschiedenen Standorten, die alle weitestgehend unabhängig voneinander agieren. Ich persönlich studiere an der DHBW in Mannheim. Hier gibt es eine Vielzahl von Studiengängen, die von Evergreens wie BWL bis hin zu Angewandter Informatik reichen. Durch seine Lage in der Rhein-Necker-Metropolregion ist die DHBW in Mannheim mit der DHBW in Stuttgart eine der beliebtesten Duale Hochschulen in Baden-Württemberg.

Die DHBW Stuttgart ist die Keimzelle des Dualen Studiums und bietet über 40 verschiedene Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Soziales an. Derzeit studieren über 8.000 Studierende an der DHBW Stuttgart.