Duales Studium Zeitdruck: Welchem Zeitdruck ist man wirklich ausgesetzt?

Duales Studium Zeitdruck: In diesem Artikel erfährst du welchem Zeitdruck man als Dualer Student ausgesetzt ist.

Kommst du an den Rand eines Burnout, wenn du Dual studierst?

„Der Duale Student kennt kein Burnout. Dafür ist er viel zu beschäftigt.“

Nils meint zu Duales Studium Zeitdruck:

Ganz so schlimm wie das Zitat es vermittelt ist es nicht. Nach meiner Meinung ist man immer nur so beschäftigt inwieweit man auch die Beschäftigung zulässt. Klar kann man am Wochenende noch 5 Stunden zusätzlich lernen. Doch welchen Effekt bringen diese 5 Stunden? Klar können diese 5 Stunden mit effektivem Lernen verbracht worden sein. Doch seien wir mal ehrlich. Wie oft lernt man nicht wirklich effektiv und ist nebenbei bei Facebook, WhatsApp oder sonst wo. Trotzdem fühlt man sich dann die ganzen 5 Stunden beschäftigt.

Ich lerne dafür lieber nur 2 Stunden völlig ohne Ablenkung in einem richtigen Fokus und konzentriere mich auf das Wesentliche.  So bin ich weniger beschäftigt und habe außerdem noch genug Zeit andere Dinge zu erledigen.

Zeitdruck während der Vorlesung

Im Allgemeinen hängt die Beschäftigung natürlich auch von der Mitarbeit, dem Wissensstand und den jeweiligen Aufgaben zusammen. Wer in der Vorlesung zuhört und aktiv mitarbeitet, ist zwar in der Vorlesung beschäftigter, hat aber wenn es in die Klausurenphase geht viel weniger Zeitdruck da er vieles schon weiß. Gleichermaßen gilt das für den Wissensstand. Wer schon Vorkenntnisse hat, hat es natürlich einfacher. Das ist klar.

Duales Studium Zeitdruck
So viel Zeitdruck hast du gar nicht.

Außerdem spielt das Notenziel eine Rolle. Wer unbedingt mit einem 1,0er Notenschnitt nach Hause gehen möchte hat viel mehr Aufwand als einer, der sich auch mit einer 3,0 zufrieden gibt. Aber siehe weiter oben. Mehr Lernen bedeutet nicht automatisch auch bessere Noten.

Um dem Zeitdruck entgegenzuwirken sollte man ein effizientes Zeitmanagement entwickeln. Denn je früher man anfängt, desto entspannter hat man es später. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass dies in der Realität oftmals schwer fällt. Doch auch ein kleiner Schritt in die richtige Richtung bewirkt viel.

Ich muss sagen, dass ich oftmals erst 1-2 Tage vor den Klausuren anfange richtig zu lernen. Mit meinem Notenziel steht dies völlig im Einklang.

In den Praxisphasen kommt der Zeitdruck natürlich auf die Aufgabenlast des jeweiligen Unternehmens an. Ein extremes Beispiel ist, dass Duale Studenten nicht effektiv eingesetzt werden können, da sich 3 Monate nicht für richtige Aufgaben lohnen und ihnen auf der Arbeit dementsprechend langweilig ist. (Stichwort „Boreout Syndrom“)

Als Dualer Student hast du 30 freie Tage. Hier musst du keinem Lernen oder Arbeitsbeschäftigung nachgehen, sondern kannst tun und lassen was du möchtest.

Jonathan meint zu Duales Studium Zeitdruck:

Ich persönlich habe definitiv einen höheren Zeitdruck, wenn ich in der Quizduell-App die richtige Antwort auf die Frage innerhalb weniger Sekunden finden muss.

Weitere Situationen, in denen es bei mir zu Zeitdruck kommt sind meist zu 100% eigenverantwortlich verursacht.  So hatte ich beispielsweise im Sommer 2015 am Tag nach den Sommerferien die Abgabefrist meiner ersten Projektarbeit. Der Bearbeitungszeitraum war mit 8-12 Wochen mehr als üppig bemessen. In gekonnter und scheinbar cooler, lässiger Weise habe ich das Thema zuerst einmal auf die lange Bank geschoben. Schließlich gab es im Biergarten eine schönere Zeit-und jung ist man ja auch nur einmal. Als dann auch noch mein Flieger in den Sommerurlaub gebucht war, war die Zeitkatastrophe vorprogrammiert. Als ich dann Am Vorabend des letzten Urlaubstages mit Jetlag und nach einer langen Flugreise ermüdet die letzten Zeilen in die Tastatur gehauen habe, hatte ich tatsächlich Zeitdruck. Aber um nochmals auf die Ausgangsthematik zurückzukommen: Diesen Zeitdruck habe ich mir zu 100% selbst verursacht.

Daher sollten Duale Studenten schon ein gewisses Organisationstalent mitbringen bzw. dieses im Laufe der Zeit erlernen.

Unterm Strich ist der Zeitdruck-zumindest in meinem Studiengang-nicht höher als in der Schule. Grünes Licht für das Duale Studium aus dieser Perspektive!

Interessant für deine Freunde? Teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*