7 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung

7 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung um ein Duales Studium

Du möchtest unbedingt einen dualen Studienplatz bekommen? Wir geben dir hier unsere 7 Tipps für eine erfolgreiche Bewerbung, damit aus deinem Wunsch auch Realität werden kann! Wir haben dir hier auch unsere eigenen Erfahrungen mit Bewerbungen geteilt.

1. Auf die Optik und Haptik achten

„Der Inhalt ist entscheidend“, so dachte ich immer. Bis ich in der Personalabteilung meines Unternehmens die Berge an Bewerbungen gesehen habe. Da es in manchen Unternehmen so viele sind, werden zuerst alle aussortiert, die optisch nicht so viel hermachen. Erst dann wird eine inhaltliche Analyse durchgeführt. Also verschenke nicht dein großes Potential! Das Auge isst nicht nur mit, es liest auch mit und führt unterbewusst zu einem Urteil.

2. Formale Kriterien erfüllen

Es wird von dir ein Bewerbungsfoto verlangt? Dann sende das auch mit! Oftmals passieren die Fehler nicht auf einer bewussten Ebene, sondern viel mehr auf einer unterbewussten. Vor lauter Aufregung können schnell kleine aber wichtige dinge vergessen werden. Daher empfehle ich dir, beim ersten Durchlesen der Anforderungen eine Liste mit den Kriterien zu erstellen. Diese kannst du dann abhaken und weißt auch mit Sicherheit, dass du nun alle wichtigen Dinge beigefügt hast.

3. Bewerbungsschluss beachten

Ja, so etwas passiert leider häufiger als wir denken. Notiere dir das Datum ganz fett-sonst ist die Chance weg!

4. Genau über das Unternehmen informieren

Denke nochmal einen Moment an den Berg von Bewerbungen zurück, den ich dir geschildert habe.  Nehmen wir mal an, du bist die Person aus der Personalabteilung, die sich nun diesen Berg an Bewerbungen durchliest. Welche Bewerbungen würden dir dann besonders positiv erscheinen? Die mit einem 08/15-Anschreiben sicherlich nicht. Sondern die Bewerbungen, in denen du auf ehrliche Art und Weise deine Stärken darstellt,  aber auch warum du und das Unternehmen deiner Meinung nach hervorragend voneinander profitieren können.

5. Stell dich in ein gutes Licht

Beim Bewerbung schreiben darfst du ruhig ein wenig „ausholen“ und zu deinen Stärken stehen! Schließlich bewirbst du dich ja, sprich du machst Werbung für dich. Ganz wichtig ist es dabei aber, stets ehrlich zu bleiben. Unwahrheiten gehören in keine Bewerbung! Auch Details können in einem späteren Bewerbungsgespräch dich immer weiter in die Enge treiben. Also positiv und wahr, aber durchaus selbstbewusst formuliert.

6. Lass eine erfahrene Person drüberlesen

Ich glaube dieser Tipp ist unbezahlbar! Bestimmt kennst du irgendeine Person aus deinem Freundes- oder Verwandtenkreis, die sich mit Bewerbungen gut auskennt. Zeige dieser Person deine Bewerbung und frage um Rat. Sie kann dir wertvolle Tipps geben, die deine Chancen erhebliche erhöhen.

7. Nach Ankunft erkundigen

Du hast deine Bewerbung abgesendet und nach einigen Tagen keine Rückmeldung erhalten? Dann rufe freundlich in der Personalabteilung an, und frage nach, ob deine Bewerbung eingegangen ist. Das macht direkt einen guten Eindruck auf dich, weil du deinem potentiellen Arbeitgeber damit zeigst, dass dir die Stelle besonders wichtig ist.

Wenn du, lieber Leser, diese Tipps beachtest, dann steht einer erfolgreichen Bewerbung nichts mehr im Wege. Wir drücken dir jedenfalls die Daumen und wünschen dir viel Erfolg!

Interessant für deine Freunde? Teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*