Duales Studium Vorlesungen: So monoton wie an der Uni?

Duales Studium Vorlesungen: In diesem Artikel erfährst du wie der Vorlesungsalltag als Dualer Student aussieht.

Duales Studium Vorlesungen: Langeweile oder Energiegeladen?

Nils meint zu Duales Studium Vorlesungen:

Die Vorlesungen beziehungswiese deren Inhalte sind zum Teil stark an der Praxis ausgerichtet. Viele Grundlagen oder spezifische Themen werden anhand aktueller Beispiele erklärt. Was einem nicht nur hilft das besser zu verstehen, es zusätzlich auch noch interessant als eine klassische Vorlesung nach Muster XY.

Natürlich gibt es auch nicht interessant Vorlesungen. Dies hängt aber meist vom jeweiligen Dozenten und den eigenen Vorlieben ab. Ich sage mal so, man kann jede Vorlesung interessant gestalten, wenn man es denn möchte.

Duales Studium Vorlesungen
Langeweile kommt keine auf

Die Vorlesungszeiten unterscheiden sich zum Teil ziemlich stark voneinander. Üblicherweise hat man von montags bis freitags von morgens bis mittags Vorlesung. An manchen Tagen hat man zwischen drinnen auch mal frei. Manchmal hat man auch abends Vorlesung und manchmal den ganzen Tag. Wie ihr seht gibt es da nicht wirklich eine feste Regel. Auch besteht die Möglichkeit in Absprache mit dem Dozenten einzelne Vorlesungen zu verlegen.

Fest ist, aber dass man im Gegensatz zu einer normalen Universität anwesend sein muss und deutlich mehr Vorlesungen in einer Woche hat. Dies liegt aber daran, dass man den ganzen Stoff von 6 Semestern im Prinzip in nur 3 Semestern macht, da man 3 Semester  lang auch arbeitet.

Eine Mitschrift während der Vorlesung ist nicht zwingend notwendig. In vielen Vorlesungen bekommt man von den Dozenten Skripte, mit denen man für die Klausuren lernen kann. Natürlich hilft eine eigene Mitschrift immer, das gehörte besser zu verstehen.

Ein Notebook auf dem Tisch ist keine Seltenheit. Meist kannst du hier auch alles machen, was du möchtest: Sachen nachschauen, Spiele spielen oder dich sonst wie ablenken. Aber dir muss klar sein, dass das Notebook im Prinzip nur eine Ablenkungsquelle ist.

Pause gibt es sowohl zwischen den Vorlesungen (30-60 Minuten) als auch innerhalb der Vorlesungen (5-15 Minuten)

Jonathan meint zu Duales Studium Vorlesungen:

Die Vorlesungszeiten sind nicht gerade typisch und zumindest an der DHBW Stuttgart durchaus gewöhnungsbedürftig. Zuerst einmal haben Duale Studenten in der Theoriephase keinen einzigen Tag der gleich zu einem anderen ist. Von einem strukturierten Stundenplan ganz zu schweigen.

So kann es schon vorkommen, dass ich an einem Tag 12 Stunden den gleichen Dozenten im gleichen Fach habe, am nächsten Tag dann insgesamt nur 3 Stunden bei zwei verschiedenen Dozenten. Am dritten Tag dann wieder acht Stunden bei drei verschiedenen Dozenten usw. Die einzige Konstante im Stundenplan eines Dualen Studenten ist also das nichts konstant ist.  In der Regel bemüht sich die Studiengangsleitung aber schon, Hohlstunden o.ä. zu vermeiden.

Interessant für deine Freunde? Teilen!Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*